Sie sind hier: Home  //  News  //  3. Innovationspreis der Bahnindustrie

3. Innovationspreis der Bahnindustrie



Einladung zur Einreichung fachbezogener innovativer Arbeiten zum Thema Regional- und Nebenbahnen


Bereits zum dritten Mal vergibt der Verband der Bahnindustrie anlässlich seines Jahresempfangs im Juni 2021 den Innovationspreis der Bahnindustrie. Dieser wurde zur Unterstützung von jungen Talenten in der Branche geschaffen.
Verfasserinnen und Verfasser von fachbezogenen innovativen Arbeiten (Diplom- oder Masterarbeiten, Dissertationen oder freie Arbeiten) aus dem gesamten Bereich des Schienenverkehrs (Infrastruktur, Fahrzeuge, schienengebundene Nahverkehrssysteme, Leitsysteme, etc.) werden eingeladen, ihre abgeschlossenen oder in Ausarbeitung befindlichen Arbeiten einzureichen.

 

Im Jahr 2021 lehnt sich der Innovationspreis thematisch an das Jahresthema des Verbands der Bahnindustrie an:


Regional- und Nebenbahnen


Der Innovationspreis der Bahnindustrie 2021 ist mit 3.000 Euro dotiert. Alle Einreicher/innen sind herzlich eingeladen am Jahresempfang der Bahnindustrie am 14. Juni 2021 teilzunehmen.

 

Einreichmodalitäten
Die eingereichten Arbeiten müssen im Kontext des Themas Regional- und Nebenbahnen verfasst werden bzw. verfasst worden sein. Eingereicht werden können bereits abgeschlossene oder sich gerade in Ausarbeitung befindliche Arbeiten in deutscher oder englischer Sprache. Dazu senden Sie uns bitte folgende Unterlagen zu:

  1. Eine Kurzfassung (Exzerpt) der Arbeit
  2. Die vollständige oder die sich in Ausarbeitung befindliche Arbeit
  3. Ihren Lebenslauf einschließlich Ihrer vollen Kontaktdaten

Wichtige Fristen
Wir bitten Sie bei der Einreichung Ihrer Arbeit folgende Fristen zu beachten:

  • Nennung der Arbeit mit Titel und Exzerpt bis 1. April 2021
  • Einreichung der fertigen oder sich in Ausarbeitung befindlichen Arbeit bis 21. Mai 2021

Bewertung
Die Bewertung Ihrer Arbeit findet im Rahmen der Vorstandssitzung des Verbands der Bahnindustrie am 31. Mai 2021 statt. Jede/r Einreicher/in wird gebeten, eine fünfminütige Präsentation ihrer/seiner Arbeit durchzuführen. Anschließend stehen weitere fünf Minuten zur Diskussion mit der Jury zur Verfügung.

 

Die Jury setzt sich aus Fachleuten von Universitäten, Fachhochschulen und dem Vorstand des Verbands der Bahnindustrie zusammen. Die Entscheidung der Jury erfolgt unter Ausschluss der Öffentlichkeit und ist nicht anfechtbar – der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Unmittelbar danach wird der/die Sieger/in informiert.

 

Preisverleihung
Die Siegerehrung und Verleihung des Innovationspreises der Bahnindustrie erfolgt im Rahmen des Jahresempfangs der Bahnindustrie am 14. Juni 2021.


Verwertungsrechte für Öffentlichkeitsarbeit
Die Teilnehmer erklären sich mit der Präsentation der eingereichten Arbeit durch den Verband der Bahnindustrie einverstanden und stellen alle diesbezüglichen Rechte an den Teilnahmeunterlagen inklusive der Rechte an allfälligem Bildmaterial zu Präsentationszwecken sowie für die Pressearbeit etc. sicher.

 

Rückfragen & Kontakt
Die vollständigen Einreichunterlagen senden Sie bitte elektronisch an den
Verband der Bahnindustrie, Mariahilfer Straße 37-39, 1060 Wien

T: 01/588 39-58 -  office[at]bahnindustrie[dot]at