Sie sind hier: Home  //  Veranstaltungen  //  18. Wiener Eisenbahnkolloquium

18. Wiener Eisenbahnkolloquium



30. September bis 1. Oktober 2020, Wien


ÖPNV - Wachstum & Leistungsgrenzen

Bestärkt durch die aktuelle Klimadebatte befindet sich der öffentliche Verkehr in einem ungeahnten Aufwind. Das damit im Zusammenhang stehende Wachstum erzeugt umfassend zu bearbeitende Aufgabenstellungen für die Betreiber, die Industrie, die Politik. Quantität und Qualität des Angebots im ÖPNV stehen im Mittelpunkt der zu ergreifenden Maßnahmen, die eine nachhaltige Verlagerung des MIV hin zum ÖPNV ermöglichen sollen. Das Programm für das 18. Wiener Eisenbahnkolloquium gibt einen Überblick darüber, wie durch intelligentes Zusammenwirken der Gestaltung von Infrastrukturen, Fahrzeugen und digitaler  Anwendungsformen rasch und fahrgastgerecht der bisher erreichte Erfolg im ÖPNV nicht nur erhalten sondern weiter verbessert werden kann.

 

Mitglieder des Verbandes der Bahnindustrie haben wieder einen ermäßigten Teilnahmebetrag: € 365,-- mit Abendveranstaltung bzw. € 345,-- ohne Abendveranstaltung (exkl. 20% MWSt.)

 

Nähere Informationen finden Sie hier